Prozessoptimierung

  • DRIMAS | Prozessoptimierung | Mathias Schrabacher
  • DRIMAS | Prozessoptimierung | Wir verbessern Prozesse. DRIMAS | Projektmanagement | Betriebsanlagengenehmigung | Betriebsanlagengenehmigungsverfahren | Prozessoptimierung | Arbeitsplatzevaluierung | Abfallwirtschaftskonzept | VEXAT | Explosionsschutz | Brandschutz
  • DRIMAS | Projektmanager | Reinhard Gruber | Mathias Schrabacher

PROZESSOPTIMIERUNG

Unternehmen entwickeln herausragende Produkte und verlieren dabei gelegentlich im Laufe der Zeit den Überblick über einzelne Abläufe und deren Ineinandergreifen im Wertschöpfungsprozess. Es ist nicht verwunderlich, dass das operative Geschäft die täglichen Ressourcen voll und ganz vereinnahmt. Nahezu unbemerkt schleichen sich so zunehmend Verschwendungen und unnötige Hindernisse im Produktions- und Geschäftsprozess ein. Anzeichen dafür sind sinkende Gewinne bei steigenden Umsätzen, Unbehagen beim Gedanken an die Zukunft und zunehmend schlechte Stimmung innerhalb des Teams.

Diese Beobachtungen oder auch schlichtweg das Interesse an interner Weiterentwicklung sind Auslöser für Projekte der Prozessoptimierung. Mit einem neutralen Blick von außen, einer systemischen Perspektive und unter Zuhilfenahme von Werkzeugen aus der Theorie entwickelt DRIMAS langfristige Lösungen für individuelle Produktionsanforderungen. Dabei ist es für den Erfolg von Maßnahmen unerlässlich die handelnden Personen vor Ort einzubinden, denn nicht immer werden Veränderungsprozesse begrüßt. DRIMAS entwickelt Maßnahmen von und für Menschen. Damit werden Verschwendungen in Produktions- und Geschäftsprozessen reduziert und Ergebnisse nachhaltig verbessert.

Systemische Sichtweise

Durch die Verbindung aus systemischem Coaching, technischer Fachkompetenz und „Menschlichkeit“ schafft DRIMAS durch Lösungs- und Ressourcenorientierung einen echten Mehrwert für Kunden.

Operational Excellence

Jeder Geschäftsprozess kann optimiert werden! Dabei bringt DRIMAS die ganzheitliche Methode OPEX (Operational Excellence) zur Anwendung, die eine strukturierte Vorgehensweise zur Umsetzung von Verbesserungen darstellt.

Kontinuierliche Verbesserung

DRIMAS durchleuchtet die Prozesse mittels Wertstromanalyse. Die Ergebnisse geben Auskunft darüber, wo Maßnahmen der kontinuierlichen Verbesserung anzusetzen sind. Die Einbindung aller Beteiligten und eine wertschätzende Nachverfolgung sorgen für Nachhaltigkeit.

WAS WIR (NICHT) WOLLEN!

In der klassischen Prozessoptimierung holt sich das Management einen Unternehmensberater ins Haus, der den MitarbeiterInnen und Führungskräften erklärt, was sie nun zu tun haben. Selbst wenn dabei zwischenzeitlich Euphorie aufkommt, hat sich diese oft schon Tage nach dem letzten „Besuch“ des Beraters gelegt und die Prozesse nehmen wieder ihren gewohnten – vor der Optimierung eingeschlichenen – Lauf. Die DRIMAS PO-Partnerschaft ist eine Alternative zu dieser Vorgehensweise. Wir sind an einer ehrlichen und langfristigen Zusammenarbeit interessiert, krempeln die Ärmel selbst hoch und wollen nachhaltige Prozessoptimierung erreichen.

Im Unterschied zum eben skizzierten Modell betrachten wir MitarbeiterInnen als Experten vor Ort und wollen mit Hilfe unserer Fachexpertise und Erfahrung das Potential dieser Experten voll ausschöpfen. Gleichzeitig erleichtern wir die schwierige, aber wichtige Aufgabe des „Dranbleibens“. Wir bieten Reflexionsmöglichkeiten und erkundigen uns zeitlich nachgelagert in regelmäßigen Abständen nach Umsetzungserfahrungen. Weil Partnerschaften dieser Art nicht von heute auf morgen entstehen, gliedert sich unsere Prozessoptimierungs-Partnerschaft in mehrere Zyklen und Angebotsteile, um Schritt für Schritt die Zusammenarbeit auszutesten und auszubauen.

DIE DRIMAS PO-PARTNERSCHAFT

DRIMAS | Prozessoptimierung | Betriebsanlagen | Partnerschaft | 5S | Workshops | Analyse | Projekthandbuch | Lean Management

Die DRIMAS PO-Partnerschaft startet mit einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch, bei dem das gemeinsame Kennenlernen und eine erste Einschätzung der Gegebenheiten vor Ort im Mittelpunkt stehen. Im Anschluss erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für Phase 1 „Ideen entwickeln“. Diese erste Phase inkludiert eine detaillierte Analyse mit Abschlussbericht und die Präsentation verschiedener Entwicklungsoptionen. Am Ende soll aus dem vorgestellten Strauß an Ideen eine klare Vision für Sie und Ihre Produktion stehen. Möchten Sie diese mit DRIMAS umsetzen erstellen wir ein Angebot für die weiteren Phasen „Umsetzungsplanung“, „Begleitung“ und „Prüfung & Adaption“ und „Nachverfolgung“.

Mit dieser Vorgehensweise wollen wir einen kontinuierlichen gegenseitigen Vertrauensaufbau ermöglichen, der uns für eine dauerhafte Zusammenarbeit unerlässlich erscheint. Bei uns müssen Sie nicht „die Katze im Sack kaufen“, sondern können sich Schritt für Schritt von unserer Arbeit überzeugen. Am Ende jeder Prozessoptimierungsrunde steht die unangekündigte Nachverfolgung, nicht um Sie zu kontrollieren, sondern um die Langfristigkeit der Maßnahmen zu gewährleisten. Häufig tauchen dabei weitere Themen der Prozessoptimierung auf oder der Kunde wünscht sich den Optimierungsgrad zu vertiefen. Dann beginnt an dieser Stelle der Kreislauf von Neuem.

AUS UNSEREM WORKSHOP-PROGRAMM

5S-Workshop

Diese LEAN-Management-Methode eignet sich für alle, die Arbeitsplätze ordentlicher und effizienter gestalten möchten. Die japanischen 5S-Begriffe stehen sinngemäß für Sortieren – Systematisieren – Saubermachen – Standardisieren – Selbstdisziplin üben. Das spart Zeit, vermeidet Verschwendungen, erhöht die Sicherheit, erleichtert Übergaben, steigert das Wohlbefinden, schafft Platz für Neues und verbessert die Außenwirkung

Team-Tag

Kommunikation & Konfliktlösung speziell für Produktionsteams! Hohes Wohlbefinden am Arbeitsplatz lässt die Produktivität nachweislich boomen. Mit einer Reihe von Übungen und Inputs vereinen wir Teamentwicklung mit der Optimierung des eigenen Arbeitsplatzes – vor Ort, in Arbeitskleidung und auf Basis der individuellen Problemstellungen des jeweiligen Teams.

Individueller Workshop

Wir konzipieren gerne individuelle Workshops für spezifische Problemstellungen.  Unsere Themenpalette umfasst unter anderem folgende Themenbereiche: Prozessoptimierung, Shopfloor-Management, 5S, Lean Management, Kommunikation, Konfliktmanagement, Fehlerkultur …

Hier sind Sie also richtig, wenn Sie …

  • … Ihre Prozesse nachhaltig verbessern wollen.
  • … Störungen und Verzögerungen im Produktionsprozess beobachten, die Sie nachhaltig beheben möchten.
  • … eine externe Fachmeinung zur Analyse Ihrer Optimierungspotentiale einholen möchten.
  • … Ihren Prozessen eine „Schlankheitskur“ verpassen möchten.
  • … Betriebsblindheit wirksam aufarbeiten möchten.
  • … schlechte Stimmung oder Kommunikationsprobleme in Teams wahrnehmen.